Ich bin auf der Suche nach
für einen schönen Platz an der Küste

 
Natuurlijke beleving
 

Wir glauben an ein grünes und natürliches Urlaubserlebnis. Wir geben der einzigartigen Natur, die uns umgibt, noch mehr Raum und machen sie noch besser sichtbar. Wir erneuern den Park, die Einrichtungen und die Unterkunftsmöglichkeiten. Die Landschaft bildet die Grundlage des Parks: Die Unterkünfte sind sozusagen "Gäste" und ergänzen die Landschaft. Wir wollen uns in die Landschaft einfügen, die uns umgibt. Deshalb verwenden wir einheimische Pflanzen und keine exotischen Arten mehr. Wir versuchen auch, unser Gelände so tierfreundlich und natürlich wie möglich zu gestalten.

Seit dem Beginn der Umgestaltung im Jahr 2019 wurden etwa hundert Grundstücke realisiert. Ab dem 1. Januar 2021 sind Unterkünfte, die älter als 25 Jahre sind, nicht mehr erlaubt. Wir haben volles Verständnis dafür, dass die eingeleiteten Erneuerungen und Richtlinien Ihren derzeitigen, aber sicherlich auch zukünftigen Aufenthalt im Ferienpark De Klepperstee beeinflussen werden. 

Jetzt ist es an der Zeit, die Neugestaltung der verbleibenden 10 Felder anzugehen. Diese findet in fünf Phasen statt. Bald wird es Platz für Cabins geben und unter bestimmten Bedingungen ist es auch möglich, mit einem bestehenden Chalet oder Mobilheim auf eine neu gestaltete Parzelle umzuziehen.

 

Wahrscheinlich haben Sie diesbezüglich einige Fragen. Wir hoffen, Ihnen diese nachstehend beantworten zu können. Sind nach dem Lesen dieses Schreibens noch nicht alle Ihre Fragen beantwortet?

Fragen oder Kommentare? Senden Sie eine E-Mail!
 

Planung

2018: Ankündigung der Zukunftsvision für Klepperstee.
2020: Ende der Unterkünfte, die 25 Jahre oder älter sind. 
2022: Ankündigung der Neugestaltung der jährlichen Parzellen: 

  • 2023-2024: Torenvalk & Albatros + Kievit 50 t/m 61
  • 2024-2025: Zilvermeeuw & Koolmees 
  • 2025-2026: Kievit & Grote Stern
  • 2026-2027: Nachtegaal & Preekhil
  • 2027-2028: Zeekoet & Zeevalk 

 

Welche Arbeiten stehen an? 

Ab November 2023 werden wir in 5 Phasen an der Fertigstellung der Felder für die Cabins arbeiten. Auf jedem Feld richten wir die Plätze für die Cabins sowie die Infrastruktur, die Zugangsweg und die Parkplätze ein. Die anstehenden Arbeiten führen wir während der Wintermonate aus, damit möglichst wenige Menschen Lärmbelästigung erfahren. 

  • Wie werde ich über den Fortgang der Arbeiten informiert?

Oben genannter Zeitplan bis 2028 kann sich natürlich noch ändern, da sich bestimmte Arbeiten verzögern können. Deshalb informieren wir Sie jedes Jahr im September über den aktuellen Stand der Arbeiten. Wir teilen Ihnen dann auch mit, welche Arbeiten wir im kommenden Winter durchführen werden. Und wir geben Ihnen einen Überblick über die Aktivitäten im nächsten Winter.  

  • Auf meinem Feld sind erst in ein paar Jahren Arbeiten geplant. Ist es möglich, die geplanten Arbeiten auf einer bestimmten Parzelle bereits früher zu beginnen?

In bestimmten Fällen ist dies möglich. Zum Beispiel auf Parzellen, die bereits leer stehen oder auf denen ein altes Mobilheim ersetzt werden muss. Gemeinsam mit der technischen Abteilung prüfen wir die entsprechende Machbarkeit. Diese hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie etwa den Kosten, aber auch den technischen Möglichkeiten, der Stromversorgung und dem Arbeitsaufwand. 

  • Ich habe bereits mit einem Entwurf für eine neue Unterkunft begonnen, da mein Mobilheim bald nicht mehr den Altersanforderungen entspricht. Was kann ich jetzt am besten tun? 

Wenden Sie sich in diesem Fall bitte unbedingt an unser Cabin-Team. Wir werden dann gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten prüfen. Am einfachsten ist es, wenn Sie eine E-Mail an cabins@klepperstee.com senden.

  • Ich habe bereits eine Cabin. Was ändert sich für mich?

Wir werden die Infrastruktur des betreffenden Feldes erneuern, ansonsten ändert sich für Sie nichts. Im oben stehenden Zeitplan sehen Sie, wann Ihr Feld fertiggestellt sein wird.

  • Warum steht das Lepelaar-Feld nicht in der Übersicht mit den Feldern?

Das Lepelaar-Feld muss nicht mehr neu gestaltet werden, da dies bereits allen Anforderungen entspricht. Für Unterkünfte gilt: Ein Chalet oder Mobilheim, das 25 Jahre oder älter ist, muss ersetzt werden.

 

Neugestaltung: Grundregeln und Schwerpunkte

Bis zur Neugestaltung Ihres Feldes verändert sich für Sie als Mieter*in eines Jahresplatzes nichts. Bitte teilen Sie uns jedoch unbedingt rechtzeitig mit, ob Sie an der Neugestaltung teilnehmen möchten und welche Pläne Sie haben. Damit Sie sich ein Bild von den Aktivitäten machen können, nennen wir Ihnen nachstehend die wichtigsten Regeln und Schwerpunkte.

  • Welche Bedingungen gelten für die Teilnahme an der Neugestaltung mit einer bestehenden Unterkunft
    • bis 15 Jahre: Ein Wohnmobil oder Chalet, das im Jahr der Zuteilung 15 Jahre alt oder jünger ist, kann mit umziehen. Es ist wichtig, dass Ihre Unterkunft dann technisch in gutem Zustand ist und auch die Anforderungen für einen neuen Jahresplatz erfüllt. Wir bewerten dies im Jahr der Zuteilung.
    • Älter als 15 Jahre: Unterkünfte, die zum Zeitpunkt der Zuteilung älter als 15 Jahre sind, können nicht verlegt werden. 
       
  • Kann ich demnächst meine eigene Parzelle wählen?

Wenn Sie mit einer bestehenden Unterkunft auf eine neue Parzelle umziehen, können Sie uns Ihren Wunschplatz angeben. Schlussendlich werden die Parzellen jedoch von uns zugewiesen. Bitte beachten Sie, dass Sie nur für Parzellen auf Ihrem eigenen Feld eine Präferenz angeben können. 

  • Wie weiß ich, welche Parzellen für mich zur Verfügung stehen?

Auf dem neu gestalteten Feld reservieren wir Parzellen für neue Cabins und für bestehende Unterkünfte. Entsprechend Ihrer Situation können Sie eine Präferenz angeben.

  • Ich besitze ein Mobilheim neueren Datums, mit dem ich auf eine neue Parzelle umziehen könnte. Im Grunde möchte ich jedoch lieber in eine neue Cabin umziehen. Wie kann ich am besten vorgehen?

Einen solchen Wechsel möchte wir unbedingt fördern! Deshalb haben Sie die erste Wahl  bezüglich eines Wunschplatzes für Ihre Cabin, vorausgesetzt Sie entscheiden sich bei der Neueinrichtung des Feldes gleich für eine Cabin.

  • Mein heutiges Mobilheim ist für den Umzug zu alt. Kann ich dann eine neue Parzelle auf meinem Feld auswählen? 

Selbstverständlich ist dies möglich! Teilen Sie uns in diesem Fall mit, dass Sie bei der Neugestaltung eine Cabin wünschen. Dann können Sie eine Präferenz für die Parzelle Ihrer Cabin angeben.

  • Kann ich meinen bestehenden Schuppen oder andere Anbauten auch mit auf die neu gestaltete Parzelle nehmen?

Nein, leider ist dies nicht möglich. Denn für den neu gestalteten Klepperstee haben wir uns ausdrücklich für eine einheitliche Ausstrahlung entschieden. Und selbstverständlich können Sie auf Ihrer neuen Parzelle ebenfalls einen Schuppen aufstellen. Dabei müssen Sie jedoch unsere Auflagen beachten, beispielsweise in Bezug auf die zu verwendenden Materialien und Farben. 

  • Wo kann ich mein Mobilheim oder Chalet auf meiner neuen Parzelle aufstellen?

Wir bestimmen im Voraus einen geeigneten Standort und eine geeignete Position für Ihre Unterkunft. Gleiches gilt für einen neuen Schuppen. 

  • Gelten die Vorschriften auch für mein bestehendes Chalet oder Mobilheim?

Ja, auf jeden Fall: diese Vorschriften gelten in gewissem Umfang auch für bestehende Unterkünfte, mit denen Sie umziehen. Sie müssen Ihr Mobilheim beispielsweise ein Stück im Boden versenken. Und auf den neu gestalteten Parzellen sind nur noch Holzterrassen erlaubt. 

  • Wer leitet die Neugestaltung der Parzellen und die Umzüge?

Das übernehmen wir für Sie. Wir koordinieren auch die Umzüge auf unserem Gelände. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Kosten für den Umzug Ihres Chalets oder Ihres Mobilheims  selbst tragen müssen. De Klepperstee übernimmt selbstverständlich die Kosten für die Arbeiten an allen öffentlichen Einrichtungen.

  • Werde ich bald mehr für meine neue Parzelle bezahlen müssen? 

Ja, damit sollten Sie auf jeden Fall rechnen. Denn die meisten neuen Parzellen sind viel größer als der durchschnittliche Jahresstellplatz heute ist. Ist Ihre neue Parzelle ebenfalls größer als Ihre alte? Dann kommen Sie in eine höhere Tarifgruppe. Derzeit stehen die Preise für die verschiedenen Tarifgruppen noch nicht fest. Ab dem 1. Januar 2024 treten die Preise für die neuen Tarifgruppen in Kraft.

  • Was geschieht mit meinem Mietvertrag, wenn ich auf eine neue Parzelle umziehe? 

Auch für Ihren Jahresstellplatz auf einer neuen Parzelle gilt der übliche Einjahresvertrag mit den zugehörigen Bedingungen.

  • Wie lasse ich meine heutige Parzelle zurück, wenn ich auf eine neue Parzelle umziehe? Oder wenn ich De Klepperstee verlasse?

Es macht keinen Unterschied, ob Sie innerhalb unseres Ferienparks umziehen oder den Ferienpark De Klepperstee verlassen. In beiden Fällen müssen Sie Ihre Unterkunft sowie eventuelle Anbauten oder Schuppen entfernen. Alles andere, was auf Ihrer Parzelle zurückbleibt, wird von uns entsorgt und sauber aufgeräumt. 

  • Eigentlich wollte ich meine bestehende Unterkunft im kommenden Jahr verkaufen. Ist das noch möglich?

Ja, an sich ist ein Verkauf noch stets möglich. Vorausgesetzt, Ihre Unterkunft ist zum Zeitpunkt des Verkaufs höchstens 19 Jahre alt. Wir beurteilen im Voraus, ob Ihre Unterkunft noch zum Verkauf geeignet ist. Bitte beachten Sie: Der neue Eigentümer wird die Unterkunft im Zuge der Neueinrichtung nicht mehr verkaufen können. 

  • Kann ich meine bestehende Unterkunft auch verkaufen und selbst in eine neue Cabin umziehen?

Nein, leider ist dies nicht möglich.

 

Unsere Leitlinien und Bedingungen

Bestehende Unterkünfte

die Leitlinien

Für alle Unterkünfte gilt:

  1. Jährlich findet eine Inspektion statt, bei der sowohl der Zustand des Platzes als auch der Unterkunft überprüft wird. Dabei wird kritisch geprüft, welche Anpassungen der Gast vornehmen muss, um die Qualität des Campingplatzes aufrechtzuerhalten. 
  2. Es ist nicht beabsichtigt, lose Gegenstände in der Nähe der Unterkunft zu platzieren oder an ihr zu befestigen. Lose Kabinen, Pergolen, Partyzelte, Fahnenmasten, Schüsseln, Antennen, Pools, Trampoline, Whirlpools usw. passen nicht zum natürlichen Aussehen des Campingplatzes. 
  3. Unser Landschaftsarchitekt hat festgelegt, welche Bäume und Randbepflanzungen an den Grundstücksgrenzen gepflanzt werden sollen. Diese Grenzbepflanzung wird von uns gepflegt. Es ist daher nicht beabsichtigt, eigene Pflanzen auf dem Grundstück oder in der Randbepflanzung anzupflanzen. Es ist auch nicht gestattet, Bäume oder Sträucher in der Grenzbepflanzung selbst zu beschneiden.
     
  4. Wichtig: Möchten Sie etwas ändern, umbauen oder neu installieren lassen? Reichen Sie immer Ihre Frage oder Ihren Plan ein. Erkundigen Sie sich beim Verkauf oder Kauf eines Mobilheims oder Chalets immer bei einem unserer Mitarbeiter über die spezifischen Bedingungen unter cabins@klepperstee.com

Jährliche Spielfelder

Die folgenden Richtlinien gelten für Mobilheime/Chalets, die seit dem 1. Januar 2021 auf einem Cabinplatz stehen.

  • Die Fläche bestehender Bauten (Unterkünfte, Schuppen, Vordächer usw.) beträgt höchstens 22 % des Stellplatzes.
  • Vermeiden Sie die so genannte Versteinerung des Gartens, denn natürliches Grün bildet die Grundlage unseres Ferienparks. Gebäude und Pflasterung auf dem Grundstück dürfen zusammen nicht mehr als 50 % der Gesamtfläche des Grundstücks ausmachen.
  • Um die Begrünung noch zu verstärken, sind Zäune und andere Einfriedungen (mit Hedera) nicht mehr erlaubt. Ein Anbau ist nur dann zulässig, wenn Material und Ausführung im gleichen Stil wie die Wohnung gehalten sind. Wir bevorzugen natürliche Materialien und Farben. 
  • Ein Schuppen dient nur der Lagerung und ist aus natürlichen Materialien gebaut. Die maximale Größe beträgt 6,5 Quadratmeter mit einer maximalen Firsthöhe von 2,25 Metern.
  • Pro Unterkunft darf maximal 1 Auto geparkt werden. Das Parken oder Abstellen von Wohnwagen, Anhängern oder Booten auf dem Stellplatz ist nicht gestattet, auch nicht auf den Parkplätzen des Vakantiepark De Klepperstee.

Gut zu wissen

Preise & Kaufinformationen

  • Die Kosten für ein Grundstück hängen von der Fläche ab. Exklusive Kurtaxe und Verbrauch von Wasser, Gas und Strom.  
  • Jeder Stellplatz hat einen eigenen Gas-, Wasser- und Stromzähler, für den wir jährlich den Verbrauch abrechnen.
  • De Klepperstee ist für die Versorgung der Unterkunft mit Fernseh- und Internetsignalen verantwortlich. Der Anschluss und die Installation liegen in der Verantwortung des Gastes oder des Unterkunftsanbieters. 
  • Hunde sind im Park erlaubt, sofern sie an der Leine geführt werden. Auf ihrem eigenen Grundstück ohne Leine, mit abnehmbarem Zaun. 
  • Der Park ist das ganze Jahr über geöffnet und nach Anmeldung zugänglich.
  • Der Campingplatz (Saisonplätze) ist im Winter von November bis Ende März geschlossen. 
  • Erkundigen Sie sich im Voraus über die Verkaufsbedingungen, insbesondere für Mobilheime oder Chalets im Zusammenhang mit der Umwandlung. 
  • Auf dem Campingplatz sind keine neuen Saisonplätze verfügbar. Ein Verkauf oder eine Übertragung von Saisonstellplätzen ist nicht möglich. 
 
Die Karte unten zeigt die neuen und die bereits vermieteten Grundstücke (in rosa). Aus beiden Grundrissen können keine Rechte abgeleitet werden. Es handelt sich um einen Entwurf, der noch geändert werden kann.
Verkaveling Klepperstee
Nachfolgend sehen Sie ein Luftbild des Parks, auf dem die neuen Grundstücksgrenzen mit roten Linien dargestellt sind. Die Farben auf dem Luftbild beziehen sich auf die verschiedenen bestehenden Unterkünfte (ohne Cabins). 
Verkaveling Klepperstee 2